Presse

Unimarkt feiert geburtstag

45 Jahre regionaler Genuss bei Unimarkt

UNIMARKT feiert Geburtstag und zählt heute zu den regionalsten Lebensmitteleinzelhändlern in Österreich mit starkem Fokus auf Qualität, Sortimentsvielfalt, persönlichem Kontakt und Innovationsgeist.

Vor 45 Jahren startete die genussvolle Reise von Unimarkt in Oberösterreich. Der Lebensmittelhändler aus Traun ist seit jeher fest verwurzelt in den Regionen, natürlich gewachsen, österreichisch und regional. So stand von Beginn an die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten und heimischen Betrieben an erster Stelle, um den Kunden einen genussvollen Einkauf mit bester Qualität zu ermöglichen. „Diese klare und konsequente Linie wird bis heute durchgezogen. Wir haben klein angefangen, sind aber heute im Bereich Regionalität bestens aufgestellt und können unseren Kunden ein hochwertiges Sortiment bieten. Denn „Wir sind regional“ ist für uns nicht nur ein Spruch, sondern wird authentisch gelebt“, so Dkfm. Andreas Haider, Geschäftsführung der Unimarkt Gruppe.

So ist der Lebensmittelhändler bemüht die Wertschöpfung in der Region zu halten und dadurch die Arbeitskraft in der Region zu stärken.

Der Erfolg der letzten Jahre zeigt sich auch in der stetig steigenden Wachstumskurve des Unternehmens. Unimarkt zählt heute 125 Standorte in Oberösterreich, Niederösterreich, der Steiermark, Salzburg und dem Burgenland, davon werden 62 als Eigenfilialen und 63 von Franchisepartnern geführt – Tendenz steigend. Überhaupt schreitet der Expansionskurs im aktuellen Geschäftsjahr weiter voran, es sind sowohl im Filial- als auch Franchisebereich Neueröffnungen sowie zahlreiche Umbauprojekte geplant. „So planen wir für das kommende Jahr weitere Investitionen von rund 10 Mio. Euro zum weiteren Aus- und Umbau der Standorte“, so Mag. Robert Knöbl, Geschäftsführer der Unimarkt Gruppe.

Von der Idee zur Innovation

Seit der Geburtsstunde im Jahr 1975 hat sich beim regionalen Lebensmittelhändler so einiges getan. So war UNIMARKT 2015 Vorreiter mit seinem Online Shop und bot als erster heimischer Lebensmittelhändler die österreichweite Hauszustellung von Lebensmitteln an. „Damit gelang uns damals gemeinsam mit der Österreichischen Post AG ein großer Schritt in die Zukunft des Lebensmittelhandels. Seitdem ist viel passiert: Der Unimarkt Online Shop wird laufend weiterentwickelt und erzielt mittlerweile den Umsatz einer guten Unimarkt-Filiale. Wir bemerken, dass die Akzeptanz Lebensmittel online einzukaufen immer mehr wird und sind optimistisch, dass dieser Trend anhält. Auch wir haben noch viele Ideen und für weitere Innovationen in diesem Bereich – man darf gespannt sein “, erklärt Haider.

Schon seit jeher legt UNIMARKT großen Wert auf Nachhaltigkeit. Es wurden immer schon zahlreiche Maßnahmen, wie zum Beispiel mit der Aktionspolitik „Sparen beim ersten Stück“, dem Fokus auf Regionalität und wertige Lebensmittel oder bei der Ausstattung der Standorte, in diesem Bereich getroffen, zusätzlich dazu arbeitet die gesamte UNIMARKT Gruppe seit 2018 klimaneutral. „Wir möchten bei Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden ein besseres Bewusstsein hinsichtlich des Umgangs mit endlichen Ressourcen schaffen sowie einen positiven Umgang mit Energie und sonstigen Ressourcen im Unternehmen und im Alltag fördern“, erklärt Knöbl. Auch wurde die Bio-Eigenmarke „natürlich für uns“ klimaneutral gesetzt, als einzige Biomarke im Lebensmitteleinzelhandel.

„Hochwertige, regionale Lebensmittel können nur von artgerecht gehaltenen Tieren aus gewissenhafter Aufzucht stammen. Als regionaler Lebensmittelhändler sind wir uns dieser Verantwortung bewusst und achten daher nun mehr denn je darauf, mit Partnern zu kooperieren, die diese Werte ebenfalls leben und vorantreiben“, erklärt Haider. Denn nachgewiesen ist, je mehr Möglichkeiten die Tiere haben ihre natürlichen Verhaltensweisen auszuleben, desto gesünder und höher ist die Fleischqualität – man schmeckt also, ob sich ein Tier wohl fühlt! Der Lebensmittelhändler legt daher bei der Auswahl seiner regionalen Partner großen Wert auf artgerechte Tierhaltung, Tiergesundheit, gentechnikfreie Erzeugung sowie eine bedarfsgerechte und tiergesunde Fütterung, denn das sind die Grundvoraussetzungen für das Wohlbefinden und die Wertschätzung der Tiere. „Wir leben Nachhaltigkeit, daher ist es uns immer wieder wichtig solche Themen in den Mittelpunkt zu rücken um das Bewusstsein unserer Kundinnen und Kunden dafür zu schärfen und sie auch mit den notwendigen Informationen zu versorgen“, erklärt Haider.

Ein großes Jahr der Veränderungen war 2019. So richtet sich UNIMARKT nach dem Slogan „Genuss verbindet“ komplett neu aus und verfolgt diesen Kurs nun mit zahlreichen Schwerpunkten im Bereich Sortiment, Markenauftritt und Kundenbindung. „Geschmack, Regionalität und die Freude beim Einkauf – UNIMARKT steht für Genuss und schafft durch die Verbindung dieser Kernattribute eine innovative Erlebniswelt für die Kunden. Darüber hinaus sind wir seit letztem Oktober auch PAYBACK Partner und können so unsere Serviceleistung noch kundenorientierter, genussvoller und ansprechender gestalten“, so Haider.

Was ist Hütthalers Hofkultur?

„Hütthalers Hofkultur“ ist ein in Europa einzigartiges Tierwohl-Projekt, das über die gesamte Wertschöpfungskette reicht: beginnend beim Landwirt, über den Frächter und dem Schlachthof bis hin zur Verarbeitung und dem Handel. Denn nur wenn eine optimale Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Tier geschaffen wird, kann auch eine höhere Qualität für die Fleisch-, Wurst-, und Schinkenprodukte garantiert werden. Die Tierwohl-Marke „Hütthalers Hofkultur“ wurde ins Leben gerufen, damit nicht nur die regionalen Landwirte, sondern natürlich auch die Tiere nachhaltig profitieren.  Der Ansatz „From nose to tail“, also die Verarbeitung möglichst aller Teile eines geschlachteten Tieres vom Kopf bis zum Schwanz ist ein weiteres Charakteristikum dieser einmaligen Tierwohl-Marke. Darüber hinaus erweist eine vollständige Verarbeitung dem Tier und auch dem Landwirt den nötigen Respekt.

Auch das Thema Franchise ist ein klarer Erfolgsfaktor, so ist UNIMARKT schon seit 30 Jahren ein starker Partner für selbstständige Kaufleute. „Begonnen hat die Erfolgsgeschichte in Niederösterreich genauer in Ruprechtshofen, dort wurde vor 30 Jahren der erste Franchise-Pilotstandort eröffnet, denn es im Übrigen auch heute noch gibt. Unser langfristiges Ziel ist es 100 Franchisenehmer bis 2022 zu zählen, hier liegen wir gut auf Kurs“, erklärt Haider.

Auf viele weitere Jahre …

Wir sind sehr stolz auf alles was wir mit UNIMARKT erreicht haben. Wir kommen aus der Region und leben diese authentisch, bleiben aber nicht stehen, sondern entwickeln uns laufend in allen Bereichen weiter. Dazu auch ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter in den Standorten und in der Zentrale die mit Ihrer Motivation und dem Engagement ein äußerst wichtiger Faktor für den Erfolg sind. Wir blicken also positiv und voller Vorfreude in die Zukunft und freuen uns auf die nächsten 45 Jahre“, so Haider abschließend.