Kalte Kressesuppe mit Blätterteig-Lachs-Tasche

Suppen

Anzahl der Portionen:
4
Dauer:
35 Minuten

Zutaten:

  • Für die Suppe:
  • 1 Gurke
  • 500 g Joghurt
  • 100 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 2 Pkg. Kresse
  • 1 Limette
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Dill
  • Für den Blätterteig:
  • 200 g Mehl glatt
  • 25 ml Öl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Essig
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Für die Füllung:
  • 1 Pkg. Räucherlachs
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Gurke waschen, nach Wunsch schälen und halbieren. Mit einem Löffel das Kerngehäuse herauslösen. Die Gurke grob schneiden und mit Joghurt, Fond und der Kresse fein mixen. Mit Limettensaft, Salz, Zucker, Pfeffer, Olivenöl und etwas Dill abschmecken. Am besten 1 - 2 Stunden gut auskühlen lassen.
  2. Für den Blätterteig alle Zutaten vermischen und gut verkneten bis der Teig glatt ist. Danach 30 Minuten kühl rasten lassen. Anschließend vorsichtig dünn auf einem Strudeltuch ausziehen.
  3. Den Lachs klein hacken und mit Salz, Pfeffer, Zucker, etwas Zitronensaft, Olivenöl und Petersilie abschmecken. Den Blätterteig in ca. 7 x 7 cm große Quadrate schneiden und die Masse darauf verteilen. Danach den Teig einrollen und an den Enden etwas zusammendrücken. Mit Ei bestreichen und im Rohr bei 180 °C ca. 8 Minuten backen.
  4. Die kalte Kressesuppe gemeinsam mit den Blätterteig-Lachs-Taschen servieren.
© 2024 unimarkt.at