Lachsforelle im Rosmarin-Bett

Grillen, Steaks & BBQ

Anzahl der Portionen:
4
Dauer:
60 Minuten

Zutaten:

  • Für die Lachsforelle und den Spargel:
  • 4 Lachsforellenfilets
  • 1 Bund Spargel grün
  • 1 Bund Spargel weiß
  • 2 EL Paprikawürfel zur Deko
  • Rosmarin
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Für das Korianderöl:
  • 20 Blätter Koriander frisch
  • ¼ l Olivenöl
  • 1 TL Pinienkerne
  • Salz
  • Zitrone

Zubereitung:

  1. Die Filets abtupfen, entgräten, zuputzen, leicht beölen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hautseite bei mittlerer Hitze (ca. 150°C) auf den Grillrost legen und mit Rosmarin bedecken. Einmal kurz nach 4-5 Minuten wenden. Auf dem Kräuterbeet bei indirekter Hitze garziehen lassen.
  2. Für das Korianderöl den Koriander, das Olivenöl, die Pinienkerne, etwas Salz, den Zitronenabrieb und etwas -saft fein mixen.
  3. Den Spargel waschen, die Enden knapp wegschneiden und den weißen Spargel von der Spitze weg schälen. Bei mäßiger Hitze zuerst den weißen Spargel angrillen, da dieser länger braucht. Danach den grünen Spargel 2-3 Minuten mitgrillen. Leicht mit dem Korianderöl bepinseln und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Das Korianderöl über die Lachsforellenfilets träufeln und noch heiß servieren.
© 2024 unimarkt.at