Vegetarische Rotkraut-Rouladen

Hauptspeisen

Anzahl der Portionen:
6–8 Rouladen
Dauer:
60 Minuten

Zutaten:

  • 6–8 Rotkrautblätter
  • Für die Fülle:
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pkg. Champignons
  • 3 Scheiben Pumpernickel-Brot
  • 150 g geriebene Haselnüsse
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Parmesan
  • 2 TL scharfer Senf
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 Eier
  • etwas Wasser zum Auffüllen

Zubereitung:

  1. Einen Rotkrautkopf in einem großen Topf Wasser kurz blanchieren, um die Blätter zu lösen. Dann die Blätter bissfest weiterkochen. Abseihen und leicht abkühlen lassen.
  2. Für die Füllung Zwiebel, Knoblauch und Champignons in kleine Würfel schneiden und in etwas öl gut anbraten. Pumpernickel zerbröseln und alles (außer die Eier) in einer Schüssel zu einer homogenen Masse vermischen. Abschmecken und nun die Eier zufügen. Die Rotkrautblätter ausbreiten (dazu den dicken Strunk ausschneiden). Füllung platzieren, seitlich einschlagen und zusammenrollen.
  3. Die Rouladen in einen weiten feuerfesten Topf legen und bis zum unteren Drittel mit Wasser auffüllen. Zugedeckt für ca. 20 Minuten schmoren (nicht kochen) lassen. Den Deckel entfernen und bei 180 °C Heißluft für weitere 15-;20 Minuten im Backrohr backen.
© 2024 unimarkt.at